Manchmal ringt man nach Worten, wenn’s darum geht, sich selbst und seinen Gefühlen auf die Spur zu kommen. Dabei fühlt es sich so lebendig an, zu begreifen und teilen, was da gerade los ist.

Die gut recherchierte Gefühle-Liste für sich persönlich, für den Austausch mit Partnern, Freunden, Familie oder Kollegen oder zum in die Welt jubilieren – hier geben wir angenehme Gefühlen einen Namen. Intuitiv würde man ‚positive‘ Gefühle sagen, in Kommunikationsformen wie der gewaltfreien Kommunikation – GfK – versucht man jedoch eine Wertung zu vermeiden und alle Gefühle als einen wertvollen und lebendigen Ausdruck zu sehen, auch die, die wir als ’negativ‘ bezeichnen würden.

Du kannst die Liste aufhängen oder im Portemonnaie dabei haben oder in dein Notizbuch legen. Und wenn du das nächste Mal etwas verspürst, das sich gut anfühlt, einen Blick darauf werfen und herausfinden, was am besten dazu passt. Viel Freude damit!


Hier downloaden als PDF


Neben der Liste mit angenehmen Gefühlen, findest du bei uns auch eine Liste mit unangenehmen Gefühlen zum Ausdrucken!

Per WhatsApp teilen